Cannabinoide

Diese Cannabinoide kann Ihr Produkt enthalten

Cannabinoide sind Pflanzenstoffe, die vor allem in der Hanfpflanze zu finden sind. Sie docken an den im menschlichen Körper befindlichen Cannabinoid-Rezeptoren an, welche die Freisetzung von Neurotransmittern im Gehirn beeinflussen.

Die zwei bekanntesten Cannabinoid-Rezeptoren werden als CB1- und CB2-Rezeptor bezeichnet. Diese sind in verschiedenen Bereichen des menschlichen Nervensystems zu finden und führen unterschiedliche Funktionen aus.

So regulieren diese Rezeptoren beispielsweise Über- oder Unteraktivitäten der Botenstoffe im Gehirn. Diese Botenstoffe, wie Serotonin, Noradrenalin und Dopamin, steuern die Signalweitergabe der Nerven. Eine Fehlregulierung dieser kann zu Krankheiten führen. In der Forschung wird angenommen, dass dies durch gezielte Zufuhr von Cannabinoiden verhindert werden kann.

CBD

CBD

Cannabidiol
CBD ist in aller Munde. Doch was hat es damit auf sich? CBD (Cannabidiol) ist ein nicht-psychoaktives Cannabinoid, welches als eines der Hauptcannabinoide in der weiblichen Hanfpflanze vorkommt. Dem CBD werden entkrampfende, entzündungshemmende und angstlösende Wirkungen nachgesagt. CBD ist Antagonist des im menschlichen Organismus vorkommenden CB1-Rezeptors und hemmt die Wirkungen von CB1-Agonisten, wozu auch das THC zählt.
CBG

CBG

Cannabigerol
CBG (Cannabigerol) ist ähnlich wie CBD ein nicht-psychoaktives Cannabinoid, welches in verschiedenen Cannabis-Arten vorkommt. Auch bei CBG wird angenommen, dass es als schwacher Antagonist des CB1-Rezeptors wirkt. Die Erforschung des Stoffes hat gerade erst angefangen. Großes Potential sieht man allerdings in der Behandlung von einer Vielzahl von Krebsarten, bei Schlafstörungen und Schmerzlinderung.
CBN

CBN

Cannabinol
Cannabinol (CBN) ähnelt dem wohl bekanntesten Cannabinoid, dem THC. Es entsteht durch einen Umwandlungsprozess aus THC, ist jedoch nicht psychoaktiv. Dem CBN wird die stärkste Beruhigungsfunktion nachgesagt. Zudem ist es antibakteriell, entzündungshemmend und hat eine starke synergetische Wirkung mit anderen Cannabinoiden, wie CBD und CBG.
CBC

CBC

Cannabichromen
Cannabichromen (CBC) ist eines der weniger bekannten Cannabinoide. Es ist im Gegensatz zu anderen Cannabinoiden wie THC oder CBD nur in geringen Mengen in der Hanfpflanze vorhanden. CBC ist dafür bekannt, die Effekte der anderen Cannabinoide (wie THC und CBD) zu verstärken. Nebst seiner antibakteriellen Eigenschaften weisen Studien auch auf seine schmerzlindernde und antidepressive Wirkung hin.

Was ist der Entourage-Effekt?

Viele pflanzlichen Verbindungen können einen sogenannten Entourage-Effekt erzeugen. Das bedeutet, dass zwei biologische Pflanzenstoffe im Zusammenspiel eine höhere biologische Aktivität aufweisen, als einzeln. Das gilt auch für die verschiedenen Cannabinoide, wie CBD, THC, CBG, CBN. Wer sich also die volle Kraft der Cannabis Pflanze zu Nutzen machen möchte, greift zu einem Full- oder Broad-Spectrum CBD-Supplement.

Unser Qualitätsversprechen

Regelmäßige Analysen und Dokumentation
Schnelle Lieferung innerhalb Europas

Ihre Ansprechpartner

David Klein

David Klein

Private Label Specialist
Paul Myska

Paul Myska

Raw Material Specialist
Signature Products GmbH
Wir entwickeln den Hanf-Markt von morgen.

Besuchen

Signature Products GmbH
Klumpensee 2
75177 Pforzheim
Deutschland
© Signature Products GmbH